Das war's!

Die Weinfreunde vom Chressenberg werden sich mit diesem sehr guten Jahrgang 2015 verabschieden.

Am Sonntag, am 1. Mai 2016 haben wir die letzte Degustation - wie immer begleitet von Kaffee, Kuchen und Raclettebrot - durchgeführt. Das nasse und kalte Wetter konnte uns nicht davon abhalten, uns wahnsinnig über den rekordverdächtigen Wein des Hitzesommers 2015 zu freuen.

So ging eine Lebensphase zu Ende, die uns Weinfreunden schmackhafte und genussvolle Weinerlebnisse und viele erholsame Naturerlebnisse im Freundeskreis geschenkt hat.

"Es hät, solang es hät!"

Auf Ihre Bestellung freuen wir uns. Die Telefonnummer dazu finden Sie in der Rubrik "Kontakt" und "Weine".

Jahrgang 2015

Seit vielen Jahren werden auf dem Hügel über Eschlikon Reben angebaut. Seit 2003 bewirtschafteten wir, die Weinfreunde Chressenberg, die 36 Aren im Chressenberg. Ein wählerischer Schnitt, sorgfältige Pflege und gezielte Ausdünnung der Trauben ergeben eine zwar kleinere Ernte – aber ein umso perfekteres Grundprodukt, um diesen «unseren» Wein zu vollenden. Traditionell sind das RieslingxSylvaner- und Blauburgunder-Stöcke (Pinot Noir), die einen einmaligen und vollaromatischen Wein hervorbringen.
Der Gedanke der Qualitätsverbesserung hat uns bewogen, unseren Wein bei Ruedi Frei in Unterstammheim keltern zu lassen und das Weinangebot aus dem Chressenberg zu erweitern.

Nach dem schwierigen Vorjahr haben sich unsere Hoffnungen für den Jahrgang 2015 voll erfüllt: im heissen, trockenen Sommer und mit den dann einsetzenden kühlen Herbstnächten konnte sich das Traubengut prächtig entwickeln, so dass wir die Ernte zwei Wochen früher einbrachten.